Sülztalböcke Immekeppel
Willkommen - Welcome - Bienvenido - Hola

 

Organisation.

  

Klubführung und Aufgaben aus Sicht des Vorstandes.

 

Die Klubkonzeption der „Sülztalböcke Immekeppel“ ist rein mitgliederorientiert. Die Identifikation unserer Klubmitglieder mit den Grundsätzen und Zielen des Klubs ist für den Vorstand der wesentliche Führungsauftrag. Durch gemeinschaftliche Aktivitäten und Dienstleistungen für unsere Mitglieder schaffen wir ein lebendiges Vereinsleben und positives Vereinsklima. Unsere Kluborganisation hat sich bewährt. Im Rahmen regelmäßiger Vorstandssitzungen betreiben wir Meinungs- und Willensbildung, auf deren Basis Entscheidungen herbeigeführt und um Akzeptanz der Entscheidungen bei den Mitgliedern geworben wird. Problemlösungen werden erarbeitet und für deren Realisierung gesorgt.

 

 

Vom Groben zum Detail

 

Die Aufbauorganisation gliedert die Gesamtaufgaben unseres Klubs in Einzelaufgaben. Klare Strukturen und Aufgaben vermeiden Reibungsverluste. Schriftlich fixiert durch die Satzung sind der Aufbau der Organe (Mitgliederversammlung und Vorstand) und ihre hierarchische Einordnung, deren Aufgaben und Zuordnung sowie die Kommunikationsbeziehungen. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Kluborgan. Die Mitgliederversammlung muss mindestens einmal im Geschäftsjahr stattfinden, die Einberufung erfolgt durch den ersten Vorsitzenden. Dem Vorstand gehören an

  • ein erster Vorsitzender
  • ein Kassenwart
  • ein Geschäftsführer
  • zwei Projektverantwortliche

Weitere Gremien (z.B. zusätzliche Arbeitskreise) können vom Vorstand oder der Mitgliederversammlung jederzeit zusätzlich eingerichtet werden. Alle Gremien des Klubs haben unterschiedliche Aufgaben. Es gibt Gremien, die entscheiden, andere kontrollieren, wieder andere haben eine beratende Funktion.

 

 

Was ist zu tun und wer tut es?

 

Um die Aufgabenbeziehungen zu regeln, sind die anfallenden Arbeiten und Aufgaben innerhalb des Vorstandes vollständig bekannt. Hier eine Aufzählung der Zuständigkeit und Schwerpunktaufgaben:

  • Der erste Vorsitzende leitet den Klub und vertritt ihn nach innen und aussen. Er ist zuständig für die Einberufung von Vorstands- und Mitgliederversammlungen.
  • Der Kassenwart ist für die treuhänderische Führung der Klubkasse verantwortlich. Dazu gehört der Einzug der Mitgliedsbeiträge sowie die Verwaltung und Anlage des Klubvermögens.
  • Der Geschäftsführer ist zuständig für die Protokollführung anlässlich der Vorstands- und Mitgliederversammlungen, Aufbereitung und Ausführung der Beschlüsse des Vorstandes, des Schriftverkehrs sowie für die Aktualisierung und Pflege des Internet-Auftrittes.
  • Die Projektverantwortlichen organisieren die Eintrittskarten- und Fan-Artikel-Bestellungen, die Organisation interner Klubveranstaltungen sowie die Organisation von Heim- und Auswärtsspielbesuchen.

Die Aufgaben sind auf freiwilliger Basis auf die Mitglieder des Vereinsvorstands verteilt. Wir achten darauf, dass die Aufgaben vom Übernehmenden auch bewältigt werden können und unterstützen uns gegenseitig. Für keinen Aufgabenträger werden Aufwandsentschädigungen oder Gehälter gezahlt. 

 

 

Kompetenzen/Vollmachten

 

Die Satzung regelt die Befugnisse der Aufgabenträger. Über den Internetauftritt sind diese Informationen allen Vereinsmitgliedern leicht zugänglich. Im Rahmen seiner Kompetenzen und Vollmachten ist jedes Vorstandsmitglied für seine Handlungen verantwortlich. Alle Vorstandsmitglieder haben eine Verwaltungs-/Sachaufwands- und Spendenkompetenz in Höhe von 100,00 Euro. Im Rahmen der vertrauensvollen Zusammenarbeit werden finanzielle Entscheidungen entweder im Rahmen der Vorstandssitzungen bzw. Dringlichkeitsentscheidungen vorab am Telefon abgesprochen.

 

 

Informationssystem

 

Der meiste Ärger in einem Verein entsteht durch Missverständnisse. Damit sich niemand übergangen fühlt, werden in unserem Klub die Ergebnisse von Vorstandssitzungen schriftlich fixiert, die Protokolle werden zeitnah verteilt. Wichtige Ad-hoc-Entscheidungen werden innerhalb des Vorstandes telefonisch vorab abgestimmt. Veröffentlichungen im Internet informieren unsere Mitglieder frühzeitig über Änderungen oder Neuigkeiten.

 

 

Öffentlichkeitsarbeit

 

"Tue Gutes und rede darüber". Wir informieren mittels Presseartikeln, mit denen wir als spezielle Zielgruppe die Bevölkerung unseres  Einzugsgebietes erreichen möchten. Eine andere Art der Öffentlichkeitsarbeit ist die Durchführung von Klub-Veranstaltungen, bei denen auch am Vereinsleben interessierte Nichtmitglieder teilnehmen können. Wichtigstes Medium im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit ist unser Internetauftritt, der von außenstehenden Lesern als stets  aktuell bewertet wird.

 

 

Marketing

 

Auch im Verein gibt es Marketingaufgaben. Im Vereinsmarketing geht es darum, die Substanz des Vereins zu wahren und seine Ressourcen zu verbessern. Dazu gehört, Mitglieder als Beitragszahler zu gewinnen oder Mitglieder und Nichtmitglieder als ehrenamtliche Helfer zu gewinnen. Dazu gehört auch Sponsoren und Förderer zu gewinnen, die den Verein ohne Gegenleistung ideell und materiell unterstützen und bereit sind, mit dem Verein zusammenzuarbeiten. Es ist kein vorrangiges Ziel unseres Klubs, die Mitgliederanzahl durch gezieltes Marketing anwachsen zu lassen. Ein nachhaltiger Mitgliederzuwachs z.B. durch Mund-zu-Mund-Propaganda im Rahmen des Regionalprinzips ist gewünscht

 

Vorstand Sülztalböcke Immekeppel

 

Besucherzähler:
0056967
Top | info@suelztalboecke.de