Sülztalböcke Immekeppel
Willkommen - Welcome - Bienvenido - Hola

 

Geschichte.

 

In der Gaststätte “Sportklause" trafen sich am 24. Februar 2003 neununddreißig interessierte Personen mit dem Ziel, einen offiziellen Fanclub des 1. FC. Köln zu gründen und künftig als Einheit unter einem noch zu beschließenden Fanclubnamen aufzutreten. Rückblickend betrachtet ist der "Goldene Montag" unserer Clubgründung das genaue Gegenteil des "Schwarzen Montags" vom 19. Oktober 1987, der weltweit den ersten Börsencrash nach dem Zweiten Weltkrieg einleitete. Damals gingen die Börsen auf Talfahrt, alle Aktionäre wollten nur noch raus. Anders aber bei uns: Seit unserer Gründung steigt die Mitgliederzahl trotz einiger Crashs der Geißböcke ständig an - eine gute Investition in die traditionsreiche Vergangenheit und internationale Zukunft des 1. FC Kölns! 

 

  

 

 

Eine Fanclubgründung ist recht einfach, schreibt der 1. FC Köln auch noch heute. Das stimmt - die offizielle Gründung im Jahr 2003 war seinerzeit ein "Klacks". Damals musste der Präsident des Fanclubs noch nicht einmal FC-Mitglied sein - Heute ist er es natürlich. Auch wenn gemäß den Statuten des 1. FC Köln die Erstellung einer Satzung keine Voraussetzung für eine Fanclub-Gründung ist - im späteren Clubleben stellt sie die Grundlage für ein geordnetes Miteinander dar. Wir "Sülztalböcke" haben dies bereits bei unserer Gründung erkannt und über einzelne Satzungsinhalte kontrovers diskutiert. Heute sind wir auf das Ergebnis stolz. Unsere Satzung wird zwischenzeitlich von vielen anderen Clubs modifiziert übernommen. Überzeug Dich selber von der Qualität unter Navigation und "Satzung."

 

Besucherzähler:
0056967
Top | info@suelztalboecke.de